Den heutigen Tag haben wir gemütlich angehen lassen. Wir haben das Internet ausgenutzt um den Anreise-Blogeintrag hochzuladen und ein paar Bilder anzuschauen. Danach sind wir nach Flakstad / Ramberg gefahren, welches für seinen schönen weißen Sandstrand bekannt ist. Dort haben wir uns auf einem Rastplatz einen schönen Stellplatz direkt mit Blick auf’s Meer ergattert. Dort hat man zumindest ein Klohäuschen. Auch wenn dort Camping eigentlich nicht erlaubt ist, standen hier sicherlich 5 andere Wohnmobile rum.

Man muss vielleicht nochmal dazu sagen, es ist hier die ganze Nacht über hell. Vielleicht so hell, wie tagsüber, wenn eine dicke Wolke vor der Sonne steht. Aber es ist echt unglaublich, man kann mitternachts noch ohne Licht ein Buch lesen, problemlos.
Nachts sind wir dann nochmal zu einem Spaziergang am Strand aufgebrochen, was wirklich schön war. Schade ist, dass man kaum baden gehen kann. Erstens weil es auch draußen nur 10 Grad hat und zweitens weil die Wassertemperatur von 8-10 Grad jetzt auch nicht unbedingt einladend erscheint…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.